Lehrgang Trainer B - Hochtouren

Mit dem Bestehen des Lehrgangs Trainer B - Hochtouren qualifiziert man sich zum Trainer B - Hochtouren.

Dauer: 8 Tage
Kosten: 480 EUR/Mitglied (inklusive Lehrgangsgebühr, Übernachtung, Frühstück)

Bei Rücktritt ab 20 Tage vor Lehrgangsbeginn wird eine Verwaltungsgebühr von 50 € fällig, zuzüglich eventuell anfallender Stornokosten der Unterkunft.

Allgemeine Zulassungsvoraussetzungen: 
  • Vollendung des 18. Lebensjahres
  • Mitglied der NaturFreunde (oder eines Gastverbandes)
  • Erste-Hilfe-Ausbildung (9 UE, nicht älter als 2 Jahre)
  • Nachweis Trainer C - Bergsteigen (nicht älter als drei Jahre)
  • Nachweis Bergrettungslehrgang
  • Tourenbericht, aus dem die entsprechende Erfahrung und das persönliche Können für die angestrebte Ausbildung hervorgehen.
Spezielle Anforderungen: 
  • Erfahrung im hochalpinen Gelände Eis/Firn/Urgestein auch als Seilerster.
  • Beherrschung des Schwierigkeitsgrades V (UIAA) im hochalpinen Gelände
notwendige Ausrüstung: 
  • Einfachseil: W mind. 10 mm, 40-45 m lang (für 2 Teilnehmer)
  • 2 Reepschnüre: W mind. 5-7 mm, 1 x körperlang, 1 x doppelte Körperlänge
  • 1 Reepschnur: W mind. 7 mm, 4,5 m lang
  • je 1 Bandschlinge vernäht: 60 cm, 120 cm
  • 1 kurze Reepschnurschlingen: W 5 mm, 0,5 m lang
  • 1 Seilring: mind. 9 mm, 1,20 m lang; oder Bandschlinge: mind. 15 kn, zum Einbinden
  • Hüftgurt (optional mit Brustgurt)
  • Bergsteigerschutzhelm
  • 3-4 Expressschlingen
  • 1 Schraubkarabiner
  • 2 Halbmastwurfkarabiner
  • 2 Felshaken verschiedener Art und Länge
  • Abseilachter; 1 Seilklemme (T-Block, Jümar, Shunt oder ähnliche)
  • 2 Eisgeräte
  • Steigeisen
  • Gamaschen
  • 4-5 Eisschrauben: mind. 18 cm (Vollrohrform)
  • Gebietskarte 1:25.000
  • Biwaksack
  • Bergapotheke
  • Schreibzeug
  • Kompass
  • Höhenmesser
  • feste Bergschuhe (steigeisenfest)
  • Trinkflasche
  • Tourenverpflegung
  • übliche alpine Kleidung
  • Gletscherbrille
  • Wetterschutz
Lehrinhalte: 

Theorie

  • Eisausrüstung/Bekleidung
  • Gletscherkunde
  • Lawinenkunde
  • Wetterkunde
  • Orientierung
  • Natur- und Umweltschutz

Praxis

  • Eistechnik
  • Firnausbildung
  • Spaltenbergung
  • Eis- und Firnkletterrouten
  • Führungstechnik

Prüfung

  • Sicherungs- und Führungstaktik
  • persönliches Können
  • Eistechnik
  • Spaltenbergung
Lizenzierung: 

Mit bestandener Abschlussprüfung erhalten die Teilnehmer einen drei Jahre gültigen Sportausweis mit der Bezeichnung "Trainer B - Hochtouren", der von der Bundesfachgruppe Bergsport der NaturFreunde Deutschlands ausgestellt wird (Gäste erhalten eine Teilnahmebestätigung).

Ein gültiger Übungsleiterausweis ist auch die Grundlage für den erweiterten Versicherungsschutz der NaturFreunde Deutschlands. Denn für alle Übungsleiter mit gültigem Übungsleiter-Ausweis besteht neben einer Unfall- und Verbandshaftpflichtversicherung eine zusätzliche Strafrechtsschutzversicherung, sofern sie ihre Tätigkeit ehrenamtlich ausüben.

Für die Verlängerung der Lizenz ist mindestens alle drei Jahre eine Fortbildung nötig.

Weiterbildungsmöglichkeiten: 

vielleicht auch interessant: Trainer C - Skitouren, Trainer B - Skihochtouren